Berichte und Neuigkeiten vom Landesverband      
         
         
 
  Bergknappenverein Glück - Auf Geldern 1947
     
 
     
     
  ! zum vergrössern bitte  Bericht  /  Bild  anklicken !
     
  Quelle: Rheinische Post vom 24.04.2019
 
         
         
         
 
  Landesvorstandssitzung  im Gemeindezentrum St. Johann Altenessen
   
  Am 30.03.2019 fand die Landesvorstandssitzung des LVB NRW im Gemeindezentrum St. Johann Altenessen in Essen statt.
 

Der 1. Vorsitzende Johannes Hartmann konnte den Ehrenvorsitzenden Uwe Enstipp und die Ehrenmitglieder Horst Koslowski, Prof. Dr. Rainer Slotta und  Burkhard Liedtke begrüßen.
Weiter konnte Kamerad Johannes Hartmann den Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff, die IGBCE Bezirksleiterin Birgit Biermann sowie den Direktor des Deutschen Bergbau-Museums Bochum, Prof. Dr. Stefan Brüggerhoff, begrüßen. Weitere Gäste waren Peter Seese und Daniel Jung.
Bei der Totenehrung wurde den verstorbenen und verunglückten Bergleuten und Kameraden gedacht, insbesondere aber gedachte man dem Kameraden Heinz Görtz, der als Ehrenmitglied dem Landesvorstand angehörte.
Der Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff überbrachte das Grußwort. Hierbei sprach er über den Ort Altenessen und dessen Entwicklung durch den Bergbau. Herr Zwiehoff rühmte den Bergbau als gutes Beispiel für Integration und bedankte sich für die Fortführung der Tradition durch die Knappenvereine.
Die Bezirksleiterin Birgit Biermann vom Bezirk Dortmund-Hagen der IG BCE begrüßte die anwesenden Teilnehmer und entschuldigte den IGBCE Bezirksleiter Thomas Steinberg vom Bezirk Gelsenkirchen. Birgit lobte auch, dass eine Frau im Landesvorstand tätig ist. In ihrem Grußwort sprach Birgit Biermann über die Schließungen der letzten beiden Steinkohlenbergwerke in NRW und betonte noch einmal, dass man die Eigenschaften des Ruhrgebietes nicht vergessen sollte.
Der Landesvorsitzende Johannes Hartmann bedankte sich für die Grußworte.
Prof. Dr. Brüggerhoff begrüßte die Anwesenden und bedankte sich für die Einladung. Bevor er mit seiner Präsentation über das Deutsche Bergbau-Museum (DBM) begann, sprach er noch kurz den Film „Die Steinkohle“ an, welchen er vor kurzem bei einer Veranstaltung sehen konnte. In seiner Präsentation gab es Informationen über die Anfänge des DBM sowie die weiteren Entwicklungen (z.B. das Fördergerüst, Schwarzer Diamant, usw.). Prof. Dr. Brüggerhoff berichtete über den Stand der Umbauarbeiten sowie über die zwei Rundgänge, die schon eröffnet sind. Prof. Dr. Brüggerhoff berichtete über weitere Umbauaktivitäten im DBM.
Der 1. Vorsitzende Johannes Hartmann gab einen kurzen Rückblick zur Delegiertentagung vom 22.09.2018. Kamerad Johannes Hartmann bedankte sich für die Teilnahme am Gottesdienst am 20.12.2018 im Essener Dom, welcher zur Beendigung des Deutschen Steinkohlebergbaus abgehalten wurde. Des Weiteren sprach Johannes noch über die Veranstaltung zum Ende des Steinkohlenbergbaus am 21.06.2018 auf der Schachtanlage Prosper-Haniel in Bottrop und die Mettenschicht am 31.12.2018 in Giershagen.
Der Landesverband möchte gerne an vielen Veranstaltungen der Knappenvereine teilnehmen. Hierfür bittet er die Vereine um Meldungen zu den Veranstaltungen. Beim 50jährigen Jubiläum des Landesverbandes Saarland war der  Landesverband NRW durch den 1. Vorsitzenden Johannes Hartmann vertreten.
Kamerad Johannes Hartmann sprach die ausgeteilte Tischvorlage an. Diese beinhaltet einige Regelungen (Vereinsbeiträge an den Landesverband, Ehrungen durch den Landesverband, Regelung für Vereinsbesuche und Ehrungen durch den Landesverband, Vergabe und Durchführung der Landeskirchschicht). Der Landesvorstand bittet um die Weitergabe dieser Informationen an alle Vereine. Der 1. Geschäftsführer Andreas Doczekala bittet um eine frühzeitige Meldung für Jubiläen, Ehrungen, Geburtstage. Vor allem auch den Januar/ Februar im Folgejahr. Auch sollten Todesfälle gemeldet werden.

Der 1.Schatzmeister Heinz-Jürgen Steinbach stellte den Kassenbericht für das Jahr 2018 vor. Hierzu wurde eine Tischvorlage verteilt.
Aus dem Landesvorstand wurden die Kameraden Bernd Zwingmann, Peter Seese, Christof Huxoll, Hartmut Weber und Daniel Jung verabschiedet. Den anwesenden Kameraden Peter Seese und Daniel Jung wurden durch den 1. Vorsitzenden Johannes Hartmann, den 2. Vorsitzenden Hans Mohlek und dem 1. Geschäftsführer Andreas Doczekala eine Urkunde und eine Verdienstmedaille überreicht. Als kleine Zugabe gab es noch eine Flasche „Bergmannsschnaps“. Johannes Hartmann bedankte sich bei allen ausgeschiedenen Kameraden für ihre langjährige Mitarbeit im Landesvorstand. Die Beisitzer der Vereine von Walsum, BV Blumenthal und Giershagen nahmen die Urkunden und Medaillen für die nicht anwesenden ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder mit.
Zum Abschluss der Landesvorstandssitzung wurde das Steigerlied „Glückauf, der Steiger kommt“ gesungen und der Bergmannsschnaps getrunken. Im Anschluss lud der Landesvorstand zu einer Gulaschsuppe ein.

   
   
   ! zum vergrössern bitte  Bild  anklicken !
   
 
000 001 002 003 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 lightbox gallery flashby VisualLightBox.com v6.1
 
         
         
         
 
  Knappenverein Glück - Auf Giershagen e.V.
     
 
     
     
  ! zum vergrössern bitte  Bericht  /  Bild  anklicken !
     
     
 
         
         
         
 
  Herner Bergleute gedenken der Heiligen ST. Barbara und Ehren verdiente Mitglieder
     
  Einen feierlichen Gottesdienst feierten am 08.12.2018 die Herner Bergleute zu Ehren der Heiligen St. Barbara
  in der St. Bonifatius-Kirche.
  Der Gottesdienst, welcher von Pastor Reinhard Hörmann gehalten wurde, erinnert an die Schutzpatronin der 
  Bergleute, die Heilige St. Barbara. Im letzten Jahr des Deutschen Steinkohlenbergbaus wurde auch daran erinnert, 
  dass die 200 jährige Geschichte des heimischen Bergbaus in diesem Monat endet.
  Am Gottesdienst nahmen auch Bürgermeister Erich Leichner, der Direktor des Deutschen Bergbaumuseum Bochum, 
  Professor Dr.  Stefan Brüggerhoff und der 1. Schatzmeister des Landesverbande der Berg- und Knappenvereine 
  NRW, Heinz-Jürgen Steinbach teil.Der Männergesangverein General-Blumenthal sorgte mit seinen festlichen Liedern 
  für den richtigen Rahmen.
   
  Nach dem Gottesdienst trafen sich die Bergleute mit dem Chor und den Gästen im Gemeindezentrum. Bürgermeister Erich
  Leichner überbrachte die Grüße des Oberbürgermeisters und der Stadt. Erging auf das Ende des Bergbaus und welche
  Bedeutung der Bergbau für unsere Region und Stadt ein.
   
  Heinz-Jürgen Steinbach überbrachte die Grüße des Landesvorsitzenden Johannes Hartmann und des Landesverbandes
  und konnte noch eine angenehme Aufgabe erledigen. Die Goldene Verdienstnadel nebst Urkunde überreichte er
  Willy Hauptmeier vom BUV Herne-Baukau 1882. Willi Hauptmeier ist in seinem Verein  30 Jahre im geschäftsführenden
  Vorstand aktiv. Reinhard Tietz und Dietmar Prosenc wurden mit der Silbernen Verdienstnadel und Urkunde für 10 Jahre
  Mitarbeit im Landesvorstand als Beisitzer geehrt. Reinhard Tietz ist Vorsitzender des Arbeiter Knappenverein St.  Barbara
  Herne Zentral. Da er krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, nahm seine Ehefrau Ingrid Tietz für ihn stellvertretend die
  Auszeichnung entgegen. Dietmar Prosenc gehört dem BUV Herne Alt 1872 an. Professor Brüggerhoff und Bürgermeister
  Leichner schlossen sich  den Glückwünschen an.
   
 
Gruppenbild mit Dame. v. l. Bürgermeister Erich Leichner, Wolfram Ennulat, Vorsitzender BUV Herne-Alt, Professor Stefan Brüggerhoff, Ingrid Tietz, Heinz-Jürgen Steinbach, Willi Hauptmeier und Dietmar Prosenc photo gallery codeby VisualLightBox.com v6.1
 
   
  !!   zum vergrößern bitte abklicken   !!
     
 
         
         
         
         
 
  Ehrenmitglied des Landesverbandes NRW ist verstorben
     
     
 
     
     
 
         
         
         
 
 

Evangelischer Kirchenkreis Herne

     
 
ry codeby VisualLightBox.com v6.1
     
 
         
         
         
         
 
  Menschen im Bergbau  
     
  Mit der Schließung der letzten Steinkohlezechen Ende 2018 gehört ein zentraler Industriezweig  
  in Deutschland der Vergangenheit an. Auf dieser Website teilen Zeitzeugen unterschiedlicher
  Generationen, vom Arbeiter bis zum Konzernvorstand, ihre Erinnerungen und erzählen
  "von ihrem Leben im und mit dem Bergbau.
   
   
  https://www.menschen-im-bergbau.de/
     
 
         
         
         
 
Hamm, Auf Kohle gebaut – Danke Kumpel  
     
  Am 28.10.2018 im wurde im Allee Center in Hamm die Bergbauaustellung  
  " Hamm, Auf Kohle gebaut – Danke Kumpel " feierlich eröffnet.  
  Dazu hatten sich zahlreiche Ehrengäste, Knappen- und Bergmannsvereine, Bergmännische  
  Musikzüge sowie Ortsansässige Vereine eingefunden.
002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 photo gallery codeby VisualLightBox.com v6.1
 
  Vom Landesvorstand haben unsere Kameraden Johannes Hartmann (1.Vorsitzender)
  und Martin Schmidtke (1.Schriftführer) teilgenommen.
  Weitere Ehrengäste waren Thomas Husteger-Petermann (Oberbürgermeister
  der Stadt Hamm),  Peter Schrimpf (Vorstandsvorsitzender der Ruhrkohle AG), 
  Lothar Wobedo (Bezirksleiter der IGBCE Hamm),  Kurt Wargenda, Bundesvorsitzender des
  Bundes Deutscher Bergmanns,- Hütten- und Knappenvereine e. V.
  Um die Ausstellung zu ermöglichen, hatten die RAG, die Stadt, die Knappenvereine aus Hamm
  und das Allee-Center Hamm einiges in Bewegung gesetzt: Ein riesiges Walzenrad und einen
  Walzentragarm, eine Untertage-Bergbaumaschine, einen Seitenkipplader und
  einen Wetterkühler. Zahlreiche technische Geräte, Werkzeuge und Ausrüstungen, die im Alltag
  eines Kumpels zum Einsatz kamen, sind im und vor dem Allee-Center Hamm ausgestellt.
  Der Festtag war am Sonntagmorgen dem 28.10.2018 mit einem Ökumenischen Gottesdienst
  in der Pauluskirche eröffnet worden, an dem mehr als 1300 Menschen teilnahmen.
  Anschließend zogen die Bergleute mit Fahnen und Grubenlichtern in großer Parade zum
  Westenwall, wo die Bergbauausstellung offiziell eröffnet wurde.
   
   
   
  Bilder und Berichte
   
  Westfälischer Anzeiger   -   Bericht
     
  Westfälischer Anzeiger   -   Bildergalerie 1  
  Westfälischer Anzeiger   -   Bildergalerie 2  
     
  Bergparade  -  Link  
 
         
         
         
 
Delegiertenversammlung auf der Zeche Carl in Essen
 
     
  Am 22.09.2018 fand unsere Delegiertenversammlung auf der Zeche Carl in Essen statt.
  Weitere Infos über die Zeche Carl finden Sie unter    Link
       
  Mit dem Bergmannsgruß "Glückauf" eröffnete um 10:00 Uhr der 2. Vorsitzende
  Johannes Hartmann die Delegiertenversammlung des Landesverbandes NRW.
  Der Landesvorsitzende Uwe Enstipp ist leider durch eine krankheitsbedingte Genesungskur
  verhindert und war deshalb nicht anwesend.
       
  Als Ehrengäste begrüßen konnten wir den Kameraden Jörg Esser Gewerkschaftssekretär
  IGBCE Landesbezirk Westfalen, Kurt Wardenga Vorsitzender des Bundesverbandes der
  Deutschen Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine e.V., sowie zahlreiche  
  Ehrenmitglieder des Landesverbandes NRW.  
         
  Nach der Bekanntgabe der Tagesordung und der Beschlussfähigkeit, folgte die Totenehrung in Gedenken aller
  verstorbenen Kameraden.
  Folgende Bergkameraden sind in der letzen 2 Jahren verstorben.
  Max Rehfeld  (BV-Kleinzeche Max Rehfeld e.V.) ,  Herbert Holz  (Beisitzer Landesverband NRW)  
  Jack Hook  (De Limburger Koempels , NL)  
           
  Grußworte der Kameraden Jörg Esser und Kurt Wardenga schlossen sich dem an.
 
  Sie wünschten der Versammlung und dem Vorstand weiterhin gutes gelingen
  und viel Bergmannsglück.
  Anschließend erfolgte die Verlesung des Protokolls der letzen Delegiertenversammlung
  vom 05.11.2016.
  Der Landesgschäftsführer Burkhard Liedtke folgte mit dem Geschäftsbericht für
  die Jahre 2016 und 2017.
  Danach gab unsere Landeskassierer, Heinz-Jürgen Steinbach, einen ausfürlichen Bericht
  über die Jahre 2016 und 2017 ab.  
   
  Nach den Berichten folgte ein ausführlicher Rückblick von unseren Kameraden Johannes Hartman über den
  13 .Deutschen Bergmanns-, Hütten und Knappentag, der in Essen und Bochum stattgefunden hat.
         
  Danach wurde ein Antrag auf Änderung der Satzung des Landesverband der Berg- und Knappenvereine von Nordrhein-
  Westfalen vom Landesvorstand eingebracht. Die Delgegiertenversammlung stimmte dem einstimmig zu.
           
  Neuwahlen standen ebenfalls auf dem Programm.
  Unter der Leitung des Wahleiter Henning Hengst, wurde von den Delegierten folgender Landesvorstand gewählt.
         
  1. Vorsitzender - Johannes Hartmann Bergknappenverein Glück-Auf Geldern e.V.
  2. Vorsitzender - Hans Mohlek B.K.V. Glückauf Gehrte 1891 e.V.  
  1. Geschäftsführer - Andreas Doczekala Katholischer Knappenverein Bergmannsglück Altenessen
  2. Geschäftsführer - Ingo Neuhaus Knappenverein Marl e.V.
  1. Kassierer - Heinz-Jürgen Steinbach B.K.V. Glückauf Gehrte 1891 e.V.  
  2. Kassierer - Jörg Sontopski (Katholischer Knappenverein Bergmannsglück Altenessen
  1.Schriftführer - Martin Schmidtke (Spielmannszug Gut-Spiel Eving-Lindenhorst)
  2.Schriftführerin - Gabriele Vogt (B.K.V. Glückauf Gehrte 1891 e.V.)  
         
  Ausgeschieden aus Landesvorstand sind Uwe Enstipp (1.Vorsitzender), Burkhard Liedtke (1.Geschäftsführer),
  Daniel Jung (1.Schriftführer), Edgar Fischer (2.Schriftführer / Pressesprecher).
  Wir danken den Kameraden für Ihre jahrelange und erfolgereiche Arbeit und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
         
         
  Folgende Beisitzer des Landesverband NRW wurden ebenfalls gewählt:
           
  Peter Thill - Knappenverein Glück-Auf Dortmund / Brechten  
  Manfred Czogiel - Knappenverein Glück-Auf Lünen Alstedde  
  Helmut Koslowski - Spielmannszug Glück-Auf 1867 Dortmund  
  Reinhard Tietz - Knappenverein St. Barbara Herne-Zentral  
  Ditmar Prosenc - B.U.V. Herne – Alt  
  Michael Steins - B.V.General Blumenthal e.V.  
  Michael Albers - B.K.V. Glück - Auf Haltern am See  
  Kunibert Kiehne - Knappenverein  St. Bergmannsglück Westerholt  
  Harald Böhm - Knappenverein Tecklenburgerland e.V.  
  Helmut Stracke - Knappenverein Hammerthal e.V.  
  Werner Nettler - B.K.V. Glückauf Gehrte 1891 e.V.  
  Rolf Peter Gutsche - Allg. Knappenverein Glück-Auf Hamm Nordfeldmark-Heessen  
  Stephan Mohr - Knappenverein Glück-Auf Maximilian Werries  
  Robert Tuschen - Knappenverein Glück-Auf Giershagen e.V.  
  Norbert Ballhaus - Fördergemeinschaft für Bergmannstradition linker Niederrhein e.V.
  Ulrich Eichel - Knappenverein Walsum e.V.  
  Frank Krüger-Sebastian      -     Knappenverein Hilfrath-Hückelhoven e.V. 1957  
         
  Ausgeschieden aus Landesvorstand als Beisitzer sind die Kameraden Herbert Holz (verstorben)(B.K.V.St.Barbara Kevelaer),
  Peter Seese (K.V.Glück-Auf Maximilian Werries), Bernd Zwingmann (B.V.General Blumenthal e.V.),
  Harmut Weber (Knappenverein Walsum e.V.), Jürgen Wohlfeil (Knappenverein Glück-Auf Giershagen e.V.)
  Wir danken den Kameraden und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.
         
         
  Bestätigt wurden als Kassenprüfer folgende Kameraden:  
         
  Hans-Jürgen Käller - Knappenverein Hilfrath-Hückelhoven e.V. 1957  
  Peter Andres - Knappenverein Hilfrath-Hückelhoven e.V. 195  
  Karl-Josef Heinrichs     -     Förderverein Schacht 3 Sophia Jacoba Hückelhoven  
         
         
  Nach den Wahlen und einigen Anträgen folgten die Ehrungen mehrer Kamerden für Verdienste:  
         
  Goldene Verdienstmedaille  -  Andreas Hansmeyer
photo gallery codeby VisualLightBox.com v6.1
 
                  20 Jahre 1. Schriftführer im K.V. Glück-Auf Gneisenau Hostedde
       
  Goldene Verdienstmedaille  -  Klaus Hömberg
                  20 Jahre 1. Kassierer im K.V. Glück-Auf Gneisenau Hostedde
         
  Goldene Verdienstmedaille  -  Jochen Rother
 
                  30 Jahre geschäftsführender Vorstand im  
                  Knappenverein Hilfrath-Hückelhoven e.V. 195  
         
         
photo gallery codeby VisualLightBox.com v6.1
 
     
         
  Die ehemaligen Vorstandsmitglieder Burkhard Liedtke und Edgar Fischer wurden zu
  Ehrenmitglieder des Landesverbandes NRW ernannt.
  Unser ehemaliger Landesvorsitzende, Uwe Enstipp, wurde zum Ehenvorsitzenden
  des Landesverbandes NRW ernannt. Die offiziele Ehrung dazu erfolgt noch zu
  einem späteren Zeitpunkt.
         
         
  Traditonsgemäß wurde zum Ende der Versammlung das Steigerlied mit allen sieben Strophen gesungen.
  Natürlich mit abschließenden Bergmannsschnaps.  
         
  Um 13:30 Uhr beendet dann der neu gewählte Landesvorsitzende Johannes Hartman diese Delegiertenversammlung
  mit dem Bergmannsgruß " Glückauf" und wünschte allen Teilnehmern einen guten Heimweg.
         
           
 
         
         
         
 
Projekt  -  Glück auf Zukunft
 
     
  Der deutsche Steinkohlenbergbau endet im Dezember 2018.
  Mit "Glückauf Zukunft!" würdigen die RAG-Stiftung, die RAG Aktiengesellschaft und
  die Evonik Industries AG zusammen mit dem Sozialpartner IG BCE seine
  Errungenschaften und Leistungen.
  Außerdem treiben sie mit neuen Impulsen die Zukunftsgestaltung in den  
  Bergbauregionen voran.  
     
  Weitere Infos dazu finden Sie unter    -    Link
   
   
 
   
   
 
         
         
         
 
STEINKOHLE -  Online
 
Mit dem Portal „Steinkohle Online“ bietet die RAG Aktiengesellschaft seit Anfang September
allen aktiven und ehemaligen Mitarbeitern des deutschen Steinkohlenbergbaus eine geschlossene Informations-, Service- und Netzwerksplattform – zu erreichen über das Internet
www.steinkohle-online.de.
 
Zudem ermöglicht das Portal Vereinen und Verbänden, Museen sowie anderen Institutionen rund um den Bergbau die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Gerne möchten wir Sie dazu einladen, „Steinkohle Online“ ebenfalls als Plattform zu nutzen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie steinkohle-online@rag.de in den Verteiler für Ihren Newsletter aufnehmen. Über die E-Mail-Adresse können Sie uns zudem Informationen in Text und Bild zu Ihrer Institution zukommen lassen, um sich in unserer Rubrik „Treffpunkt Bergbau“ zu präsentieren und um über Ihre Aktivitäten zu informieren.
     
 
         
         
     
   
 
 
Hauptmenü